In Liebe Sein


Frauen und Männer sind verschieden: sie haben unterschiedliche sexuelle Bedürfnisse, Wünsche und Konditionierungen. Dem Liebesglück stehen manche Missverständnisse, Überlieferungen und Gewohnheiten bezüglich der sexuellen Vereinigung im Weg. Unzufriedenheit und Ratlosigkeit machen sich bei vielen Paaren breit.

 

TantraDie tantrische Vereinigung bietet die Möglichkeit, in inniger Verbundenheit Liebe auszutauschen. Tantrische Energielehre, Taoismus und andere Traditionen gehen von gegensätzlichen Polaritäten aus, deren Balance und Zusammenwirken bei der sexuellen Vereinigung besonderer Achtsamkeit bedarf. So kann aus dem Bemühen “Liebe zu machen” ein entspanntes “In Liebe Sein” werden.

 

Und wenn sich bei Frau und Mann Sex, Herz und Geist in Liebe verbinden, kann Sexualität auch als Tor zur Glückseligkeit erfahren werden.